Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

SMV Bild 1

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler! 

Auf unserem Klassensprecherseminar wurden wir für das Schuljahr 2020/21 als eure neuen Schülersprecherinnen gewählt.

 SMV 2

Das sind wir (von links oben bis rechts unten): Nina Ringer (10b), Celina Beyerlein (10c), Paula Keppler (10c) und unsere Schülersprechervertreterin Amelie Nutz (9b).

Wir werden dieses Jahr EUCH und EURE Meinung vertreten und leiten die SMV („Schüler mit Verantwortung“). Auch die Planung vieler Aktionen übernehmen wir, was sich dieses Jahr etwas schwieriger gestaltet als in den vergangenen Jahren. Trotzdem versuchen wir euch gemeinschaftliche, spaßige und wertvolle Aktionen zu bieten und unsere Schulfamilie (auch in schweren Zeiten) zu unterstützen.

Solltet ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, könnt ihr uns gerne immer kontaktieren. Für Projektvorschläge o. Ä. sind wir auch offen. Schreibt uns einfach eine E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), einen Brief (einfach in den Briefkasten vor dem SMV-Zimmer einwerfen), eine Nachricht auf Instagram (Benutzername: smv.mrg) oder sprecht uns einfach direkt an! :-)

Wir freuen uns auf ein noch schöneres und erfolgreiches Schuljahr.

SMV Bild 3

Eure Schülersprecherinnen

Nina, Lina, Paula und Amelie

Nina RingerHallo nochmal von mir:)

Ich bin Nina Ringer, 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Die vergangenen Jahre habe ich schon in AKs mitgewirkt, war im letzten Jahr Schülersprechervertreterin und nehme dieses Jahr mit Freude das Amt der Schülersprecherin wahr. Ich freue mich sehr, nochmals gewählt worden zu sein, und versuche mein Bestes, unsere Schule zu einem Ort zu machen, an dem man als Schüler*in weiterhin gerne ist. Vor allem im Blick auf das Wertebewusstsein möchte ich als Wertebotschafterin einiges bewirken. In meiner Freizeit spiele ich im VC Amberg Volleyball und werde dort bald den Jugendtrainerschein machen. Ansonsten mag ich es auch, im Wald spazieren zu gehen oder einfach nur ein paar Home-Workouts zu machen. Ich habe auch sehr viel Spaß daran, Klarinette zu spielen sowie im Chor mitzuwirken. Und an alle (zukünftigen) SchülerInnen: Ich höre euch immer gerne zu – egal, ob es irgendwelche Probleme, Anliegen, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche gibt!

Haltet die Ohren in dieser besonderen Zeit weiter steif!

❤-liche Grüße! Nina R.

 

 

 

 

 

SMV Celina BeyerleinHi, mein Name ist Lina:) Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Ich stelle mich einmal kurz auf diesem Weg vor, weil die meisten mich wahrscheinlich nur vom Sehen kennen. Meine Hobbys sind Leichtathletik und Hip-Hop-Tanzen. Ich spiele seit vielen Jahren Klavier und bin am Überlegen, mit Gitarre anzufangen. Ich liebe es, zum Gardasee zu fahren, und habe vor, bald Italienisch zu lernen.

Früher war ich total schüchtern und habe mich oft gar nicht getraut die Schülersprecher anzusprechen. Seitdem hat sich einiges verändert, ich bin jetzt ein total offener Mensch und mag es mega gerne, neue Leute kennenzulernen. Ich finde es toll, Aktionen zu planen und anderen zu helfen, für jeden da zu sein. Ihr könnt mich jederzeit ansprechen oder anschreiben, falls irgendetwas sein sollte.✨

Liebe Grüße! Lina

 

 

 

 

 

 

 

SMV Paula KepplerHey :), mein Name ist Paula Keppler, ich besuche momentan die 10. Klasse und bin 15 Jahre alt. Ich freue mich sehr, dieses Jahr zur Schülersprecherin gewählt worden zu sein, und fühle mich geehrt wegen des Vertrauens, das mir entgegengebracht wird. In meiner Freizeit bin ich gerne mit meiner Kamera und meinem Hund in der Natur unterwegs und spiele Querflöte. Und wenn ich der Anzeige meiner Bildschirmzeit trauen darf, gehört Netflix wohl auch zu meinen größten Hobbys;). Mir liegen Themen wie Veganismus und die Umwelt am Herzen, weswegen ich mich total über die Möglichkeit freue, dieses Jahr den AK „Umwelt“ mitleiten zu können. Ich bin gespannt darauf, trotz dieser außergewöhnlichen Zeit die Schule mitzugestalten und das Beste aus diesem Jahr zu machen. 

Liebe Grüße! Paula

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SMV Amelie NutzHey, mein Name ist Amelie, ich bin 14 Jahre alt und gehe derzeit in die 9. Klasse. Draußen zu sein und mich mit Freunden zu treffen, mache ich in meiner Freizeit am liebsten. Ich engagiere mich aber auch in unserer kleinen Gemeinde als Oberministrantin und liebe es zu backen. Meine Freunde und Verwandte dürfen sich deshalb immer mal wieder über kleine Leckereien und Torten freuen. Nicht nur weil es unsere Schulform verlangt, ein Instrument zu erlernen, sondern auch in meiner Freizeit bin ich begeistert dabei, viel Musik zu machen und verschiedene Instrumente zu spielen. Ich setze mich gern für meine Freunde und andere ein und organisiere mit viel Freude Projekte. Bei Problemen dürft ihr immer gerne auf mich zukommen und mich ansprechen, ich habe für jeden ein offenes Ohr. :)

Liebe Grüße und bleibt´s g‘sund! 

Amelie

 

Weihnachten20 1Weihnachten20 2Die SMV stimmt Schüler/innen und Lehrkräfte in diesen Wochen des Advents mit unterschiedlichen Aktionen auf ein besonderes Fest ein. Denn Weihnachten 2020 erinnert uns unter den gegenwärtigen Bedingungen besonders an die Bedeutung des Zusammengehörigkeitsgefühls, vor allem im engsten Familienkreis. Für unsere MRG-Schulfamilie gestaltet die SMV gemeinsam mit den beiden Verbindungslehrkräften einen Weihnachtsbaum mit täglich neuen Impulsen zum Nach- und Weiterdenken. Was sich dabei schrittweise entdecken lässt, kann man digital auch auf der Instagram-Seite der SMV mitverfolgen. Neben diesem Baum wartet auf die Mitglieder der Schulfamilie jede Woche neu ein Plakat mit einem Gedanken zum Umgang mit anderen… 

Eine besinnliche Adventszeit! 

 

 

 

 

 

 DSCN8644 DSCN8633

Nina RingerWenn Schüler selbst entscheiden, welche Werte für sie in der Schulfamilie wichtig sind, diese aktiv gestalten und leben, dann wird Wertebildung zu einem erfolgreichen Gemeinschaftsprojekt. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben gezeigt: Wertebildung von Schülern für Schüler gelingt ganz hervorragend.  Nun geht die Initiative „Werte machen Schule“ des bayerischen Kultusministeriums in die zweite Runde der zweijährigen Pilotphase. 

Am Freitag, 7.2.20, erhielten 24 Schülerinnen und Schüler aus der Oberpfalz in der Jugendherberge Falkenberg-Tannenlohe ihre Urkunden zur bestandenen Wertebotschafterausbildung, darunter Nina Ringer aus der Klasse 9 b des Max-Reger-Gymnasiums. In der Ausbildungswoche durchlaufen die Schülerinnen und Schüler ein vielseitiges Coaching-Programm zum Thema Wertebildung und erarbeiten konkrete Projektideen für ihre Schulen.

 

Erfolgreich angelaufen ist die Initiative „Werte machen Schule“ im Schuljahr 2018/2019 mit der Ausbildung von 73 jugendlichen Wertebotschaftern in Niederbayern, Oberfranken und Schwaben. Im aktuellen Schuljahr folgen nach Unterfranken die Oberpfalz, Mittelfranken und Oberbayern: Pro Regierungsbezirk werden rund 25 Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse aller Schularten zu Wertebotschaftern ausgebildet. Diese führen an ihren jeweiligen Schulen als aktive Mitgestalter vielfältige Aktivitäten, z.B. Projekttage oder Werte-Arbeitsgemeinschaften, durch oder gestalten gemeinsam ein schulindividuelles Hausaufgabenheft mit Werteseiten. 

Das Material für diese Aktionen erstellen sie in ihrer gemeinsamen Ausbildungswoche. In den Schullandheimen beenden die Ausbildungswochen die Verleihung der Urkunden für eine erfolgreiche Teilnahme der jugendlichen Wertbotschafter.   

logo internatInternat Max-Reger

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Login