Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

In diesem Jahr nahmen 156 Schüler und Schülerinnen des Max-Reger-Gymnasiums am Känguru-Wettbewerb teil. Es handelt sich hierbei um einen Mathematikwettbewerb, an dem nicht nur Schüler aus ganz Deutschland, sondern auch Kinder und Jugendliche aus mehr als 50 Ländern teilnehmen. Die Lösung der Multiple-Choice-Aufgaben erfordert von den Schülern neben mathematischen Kenntnissen auch logisches Denken. Löst man eine Aufgabe richtig, so wird dies als Känguru-Sprung gewertet. Am Max-Reger-Gymnasium konnten sich 13 Schüler und Schülerinnen über einen ersten, zweiten oder dritten Preis freuen. Sie erhielten neben einer Urkunde Bücher oder Spiele, die logisches Denken fördern. OStD Wolfgang Wolters gratulierte den Preisträgern zu diesem überaus erfreulichen Ergebnis und würdigte deren Leistung. Es zeige, dass die Mathematik auch am musischen Gymnasium ihren Stellenwert habe und die Schüler eine umfassende Bildung erhalten.     

Weiterlesen ...

Beim diesjährigen Landeswettbewerb Mathematik nahmen 964 Schülerinnen und Schüler von 248 Gymnasien teil und versuchten, die anspruchsvollen Aufgaben zu lösen. Fabian Wagner, der die 10. Jahrgangsstufe des Max-Reger-Gymnasiums besucht, schaffte dies mit Bravour und konnte einen 1. Preis erzielen. Er ist damit unter den 153 besten Schülern Bayerns. Als Anerkennung für seine hervorragende Leistung erhielt Fabian eine Urkunde und einen Buchpreis.

In diesem Jahr nahmen 205 Schüler und Schülerinnen des Max-Reger-Gymnasiums am Känguru-Wettbewerb teil. Es handelt sich hierbei um einen Mathematikwettbewerb, an dem nicht nur Schüler aus ganz Deutschland, sondern auch Kinder und Jugendliche aus mehr als 50 Ländern teilnehmen. Die Lösung der Multiple-Choice-Aufgaben erfordert von den Schülern neben mathematischen Kenntnissen auch logisches Denken. Löst man eine Aufgabe richtig, so wird dies als Känguru-Sprung gewertet. Am Max-Reger-Gymnasium konnten sich 19 Schüler und Schülerinnen über einen ersten, zweiten oder dritten Preis freuen. Sie erhielten neben einer Urkunde Bücher oder Spiele, die logisches Denken fördern. OStD Wolters gratulierte den Preisträgern zu diesem überaus erfreulichen Ergebnis und würdigte deren Leistung. Es zeige, dass die Mathematik auch am musischen Gymnasium ihren Stellenwert habe und die Schüler eine umfassende Bildung erhalten.

Weiterlesen ...

Blaise Pascal gab einmal den Tipp, dass man nie die Gelegenheit versäumen solle, die „ernste“ Mathematik unterhaltsamer zu gestalten.

Diese Gelegenheit bot sich den Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b in den Mathe-Intensivierungsstunden. So arbeiteten die Schüler hart, ließen ihrer Kreativität freien Lauf und entwickelten unterhaltsame und lehrreiche Mathematikspiele rund um das Thema „Rechnen mit Brüchen“. Nachdem die Spiele entworfen und gebastelt waren, wurden sie von den Schülern erprobt. Egal ob Mathe Tabu oder Bruch ärgere dich nicht - das Testen dieser Spiele durch die Mitschüler war ein riesiger Spaß. Nachdem jeder Schüler jedes Spiel getestet und bewertet hatte, konnten die Sieger gekürt werden. Platz 4 belegt das Spiel Mustermann, bei welchem man knifflige Muster erkennen und nachlegen muss. Platz 3 sicherten sich die Entwickler des Brettspiels Rechnopoly, dessen Aufbau dem Spiel Monopoly ähnelt, aber bei dem man mehr als nur mit Geld rechnen muss. Die Entwickler des Kartenspiels Schwarze Null belegen souverän den zweiten Platz und mussten den ersten Platz knapp an das Team Frieda B. und Angelina H. abgeben, die mit ihrem Spiel Battle Maths ein Spiel entworfen hatten, bei welchem das Arbeiten mit dem Koordinatensystem vertieft wird.  

Alles in Allem haben alle Schüler der Klasse 6b äußerst beeindruckende Spiele entworfen und gezeigt, dass jeder einen wertvollen Beitrag leisten kann, ein Unterrichtsfach unterhaltsamer zu gestalten. Weitere Fotos zu diesem Projekt in der Galerie!

In diesem Jahr nahmen 142 Schüler und Schülerinnen des Max-Reger-Gymnasiums am Känguru-Wettbewerb teil. Erfreulich ist, dass zahlreiche Schüler herausragende Leistungen zeigten:  

  • Über einen hervorragenden ersten Preis konnte sich Ibler Lena (6 c) freuen. 
  • Einen überzeugenden zweiten Preis erhielten jeweils Rock Fabian, Frauendorfer Theresa, Keppler Antonia, Nespor Kim, Matz Michael (jeweils Klasse 6 c), Rock Jonas (8 a), Klatt Selina, Galperin Daniel und Hierold Stefan (jeweils Klasse 9 c). 
  • Einen dritten Preis errangen Braun Anna (5 c), Schöpf Lukas, Stauber Antonia (beide Klasse 6 c) und Lehner Judith (9 c) 
  • Die Schülerin Ibler Lena (Klasse 6 c) erhielt zudem einen Sonderpreis, ein T-Shirt, für die meisten richtig gelösten Aufgaben in Folge.  

Die Fachschaft Mathematik und das Direktorat gratulieren allen Preisträgern!

logo internatInternat Max-Reger

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Login