Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

„Ohne Fleiß, keinen Preis"- so könnte das Motto von uns, dem AK Umwelt heißen. Denn wir alle wissen, dass wir ohne Projekte  unserem Ziel- eine umweltfreundliche Schule- nicht näher kommen. Aber durch unsere wöchentliche Videokonferenzen haben wir die Möglichkeit, trotz Corona dieses Ziel zu erreichen. Denn nachdem wir unter anderem schon eine nachhaltige Trinkflasche mit MRG-Logo entwickelt haben, gibt es schon wieder viele neue Ideen und Projekte, die wir demnächst starten möchten, wie zum Beispiel einer Pflanzaktion auf unseren Balkonen im Neubau. 

Auch bei der neuen CO2-Challenge der Klimaschutzmanager*innen der Metropolregion Nürnberg-Amberg, an der sich das Max-Reger Gymnasium beteiligt, kann jeder von euch durch eine tägliche Aufgabe in der Fastenzeit einen kleinen Beitrag für unsere Umwelt leisten. Ziel der Aktion ist es während dieser 40 Tage in den Bereichen Ernährung, Konsum, Energie und Mobilität auf sein Verhalten zu achten und ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. 40 Challenges fordern auf der Seite https://co2challenge.net und in sozialen Netzwerken täglich (außer sonntags) zum Mitmachen und Nachdenken auf. Ob Verzicht auf das Auto, klimafreundliche Ernährung oder plastikfreies Einkaufen- jeder Tag wird anders und für jede*n ist etwas dabei. Man muss einfach den Link anklicken und mitmachen. 

Für Schulen hat sich diese Aktion eine spezielle Challenge einfallen lassen: Wenn 50% einer Klasse oder Arbeitsgruppe sechs von acht Aufgaben umsetzen, erhält diese Klasse oder Gruppe eine Urkunde als Teilnahmebestätigung.

Die Aufgaben sind alle Teil der täglichen Challenges, können aber unabhängig vom Datum jederzeit erledigt werden.

1. Tierisch gut unterwegs mit dem Drahtesel: Mach dein Fahrrad fit für den Frühling

2. Einen Tag lang fleischlos glücklich: Verzichte heute auf Fleisch und Wurst!

3. Ein Tag Leitungswasser statt abgepacktes Wasser oder Softdrinks: Nur Leitungswasser und

Tee statt Mineralwasser und Cola trinken.

4. Upcycling, denn alt ist das bessere Neu: Versuch dich im Upcycling!

5. Pflanzen pflanzen: Lass etwas wachsen!

6. Butter? Heute gestrichen: Heute mal auf Butter verzichten

7. Hahn eine Woche lang zudrehen statt Verschwendung zusehen: Drehe bei jeder Gelegenheit

den Wasserhahn zu, solange du nicht wirklich fließendes Wasser brauchst!

8. Ein Tag Fernseh-Fasten und Serien-Sparen: CO2-Sparen statt Serien, Fasten statt Fernsehen

Wenn du also noch nicht weißt, worauf du in der Fastenzeit achten oder verzichten möchtest, oder du sogar  diese Herausforderung zusätzlich annehmen willst, wäre diese Aktion doch die perfekte Gelegenheit. Wir würden uns sehr freuen, wenn du mitmachen würdest und deine Freunde oder deine Klasse auch dazu animieren würdest, sodass ihr gleichzeitig zu einer umweltfreundlicheren Zukunft beitragt, aber auch versuchen könnt, die Schulchallenge gemeinsam zu meistern;)

logo internatInternat Max-Reger

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

Login