Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

SpektrumPd2019Woran erkennt man einen ernsthaften Fridays-For-Future-Demonstranten? – Richtig! – Daran, dass er auch einmal zwei Stunden auf einem unbequemen Stuhl aushält, wenn es um die Themen geht, die ihm am Herzen liegen. An alle, die das klaglos geschafft haben – große Anerkennung. Aber wann hat man schon einmal die Möglichkeit, aus erster Hand und in zwanglosem Rahmen zu erfahren, welche Meinung Personen vertreten, gegen die sich der klimaschutzbezogene Protest richtet. Am 18. Juli 2019 ergab sich diese Chance: Ein sachverständiger Vertreter der Oberpfälzer-Technischen-Hochschule und fünf regional ansässigen Politikern (darunter auch zwei Abgeordnete des deutschen Bundestages) waren an unser Gymnasium eingeladen als Teil der Auftaktveranstaltung für die nachfolgende umweltpolitische Themenwoche unserer Schule. 

Der Vormittag teilte sich in drei grobe Teile auf: Als Einstieg referierte M.Sc. Alexander Herzner von der OTH über Missstände im menschlichen Verbrauchsverhalten und verwies auf Möglichkeiten, wie nachhaltiger umweltbewusster Konsum im täglichen Leben praktizierbar ist. Während einer Pause trafen im Anschluss an den Vorschlag die Gäste der Podiumsdiskussion ein: 

SpiesGPD2019

Mitglied des Bundestages Marianne Schieder (SPD)

Mitglied des Bundestages Stefan Schmidt (B 90/Die Grünen)

Stellv. Kreisvorsitzender Matthias Schöberl (CSU)

Kreisvorsitzender Albert Geitner (Freie Wähler)

Landesvorsitzender Klaus Mrasek (ÖDP)

Moderation: Lukas Plößl

Die thematischen Eckpfeiler für die Podiumsdiskussion bildeten „Fridays for Future“, die „CO2 – Steuer“ und die Frage, was unsere Region für den Klimaschutz unternimmt. Einigkeit bestand bei den einzelnen Parteien darüber, dass etwas getan werden müsse. Gravierende Unterschiede lassen sich jedoch immer bei der Frage nach dem Wie erkennen. Heraus kam dabei eine spannende und konstruktive Diskussion. Bei allen Organisatoren, unseren Gästen und Mitwirkenden und auch bei Altbundespräsident Joachim Gauck (Hier der Link zum Grußvideo) möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

Fotospiess2019

logo internatInternat Max-Reger

November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Login