Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

DFTag2018 1Seit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages am 22. Januar 1963 durch den damaligen französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle und den früheren deutschen Bundeskanzler Konrad Adenauer wird der 22. Januar alljährlich insbesondere in Bildungseinrichtungen als Deutsch-Französischer Tag gefeiert, um die Neugier der Kinder und Jugendlichen für die Kultur und Sprache des Nachbarlandes zu wecken.

Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages 2018 haben die Schüler/innen der 10be gemeinsam mit ihrer Französischlehrkraft StRefin Regina Schuhbauer den Lernzirkel „Voyageurs – Wörter gehen auf Reisen“ über Wörter französischen Ursprungs im Deutschen und Wörter deutschen Ursprungs in der französischen Sprache entworfen. Gestaltet wurde der Lernzirkel für die 9. Jahrgangsstufe, die sich im Fach Geschichte mit dem Elysée-Vertrag als Startpunkt einer neuen deutsch-französischen Freundschaft auseinandersetzt. Zur besseren Einordung der Bedeutung des Elysée-Vertrages wurde an der ersten Station des Lernzirkels ein grober Überblick über die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen seit dem 17. Jahrhundert erarbeitet. Die Schüler/innen ordneten nicht nur die historischen Ereignisse auf einem Zeitstrahl an, sondern mussten auch entscheiden, welche französischen Wörter mit dem jeweiligen Ereignis ins Deutsche gelangt waren. So wurden im 17. Jahrhundert, als die höfische Kultur des Sonnenkönigs Ludwig XIV. in ganz Europa bewundert und nachgeahmt wurde, Wörter wie „Maitresse“, „Etikette“, „Dame“, „Cavalier“ aus dem Französischen entlehnt. Die Französische Revolution wiederum brachte der deutschen Sprache die Wörter „Guillotine“, „Depression“ und „Defizit“.

DFTag2018 2Durch die Erarbeitung der einzelnen Stationen des Lernzirkels wurde den Schüler/innen der 9. Jahrgangsstufe nicht nur die Fülle und Vielfalt der Wörter französischen Ursprungs – von den bayerischen Schimpfwörtern „Lackl“ und „Bagasch“ bis hin zu den bildungssprachlichen Wörtern „Plattitüde“ und „pittoresk“ – bewusst gemacht. Ihnen wurden zudem auch die Wirkmechanismen aufgezeigt, durch die Wörter von einer in eine andere Sprache wandern.

DFTag2018 3

logo internatInternat Max-Reger

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login