Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

 

 Wenn man bedenkt, dass an unserem Erasmus+-Projekt „Notes of Europe“ neun verschiedene musikalisch ausgerichtete Schulen beteiligt sind, erschien der Auftrag an die teilnehmenden Schulen, nicht nur ein graphisches Logo, sondern auch ein musikalisches Erkennungszeichen zu entwerfen, kaum verwunderlich. Neben einem kurzen Jingle sollte hierbei für „Notes of Europe“ auch eine eigene Projekt-Hymne erschaffen werden. Dieser Herausforderung nahm sich die Klasse 8C mit großem Elan und viel Kreativität an, wobei sie tatkräftig von ihrer Musiklehrerin Frau Feldmeier-Zeidler unterstützt und begleitet wurde. So entstanden sowohl ein gelungener Jingle (Text: „Europe be clever, friendship forever, sing the notes of Europe“) als auch eine sehr ansprechende Hymne, die jedem direkt ins Ohr geht, der sie hört. Komponiert wurde diese Hymne federführend von Theresa Frauendorfer, deren Klassenkameraden sie bei Textfassung und CD-Aufnahme unterstützten. Die Qualität dieser Hymne erkannten auch die übrigen teilnehmenden Schulen an und wählten sie zu der einen Hymne von „Notes of Europe“, was uns sehr mit Stolz und Freude erfüllte und erfüllt. Nicht nur bei uns wird diese Hymne in den kommenden Monaten vielleicht das ein oder andere Mal bei Veranstaltungen erklingen, sondern es ist davon auszugehen, dass sie auch in Tschechien, in der Türkei, in Italien, sprich in jeder teilnehmenden Schule gesungen werden wird. Während die Wahlentscheidung bei der Hymne auf unsere Schule fiel, gewann beim Jingle die italienische Produktion und beim graphischen Logo das litauische Werk.

Wie jede Musikband, jede Fernsehserie, jede Produktmarke benötigt jedes Projekt, insbesondere natürlich auch unser Erasmus+-Projekt „Notes of Europe“ ein innovatives, kreatives, einmaliges Erkennungszeichen. In den letzten Wochen haben sich einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit viel Phantasie dieser Aufgabe gestellt und äußerst gelungene Vorschläge zu Papier gebracht.

Weiterlesen ...

Interkultureller Dialog durch die besondere Sprache der Musik

Musik begeistert, Musik entspannt, Musik verbindet nicht nur Menschen unabhängig von Alter, Beruf, Herkunft, sondern sie stellt auch das Bindeglied zwischen den neun europäischen Schulen dar, die in den kommenden drei Jahren bis zum Sommer 2018 gemeinsam das Erasmus+-Projekt „Notes of Europe“ (kurz: NOE) umsetzen wollen. Dazu wurden bei einem ersten Treffen der Teilnehmer im rumänischen Sibiu (Hermannstadt) Ende November die Projektziele konkretisiert. Auch unserer Schule bieten sich nun vielfältigste Chancen europäischer Zusammenarbeit in den Bereichen Musik und Tanz, Sprachen und Kunst.

Weiterlesen ...

Wir sind dabei – und zwar im Rahmen des auf drei Jahre angelegten Projektes namens

Notes of Europe“!

An diesem Projekt sind insgesamt neun Schulen aus neun verschiedenen Länder beteiligt:

Estland, Großbritannien, Italien, Litauen, Rumänien, Spanien, Tschechien, Türkei und Deutschland! Dies verspricht sehr viele interessante Begegnungen, Aktivitäten und Erfahrungen in den nächsten drei Jahren!

Weiterlesen ...

logo internatInternat Max-Reger

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Login